Philosopie unserer Broholmer-Zucht

 

Hunde im allgemeinen und der Broholmer im speziellen sind Rudeltiere. Sie brauchen den engen Kontakt zu ihrer Familie und sind nicht als Zwingerhunde oder zur reinen Außenhaltung geeignet!

Es ist uns eine Herzensangelegenheit, gesunde, wesensfeste und rassetypische Broholmer zu züchten. Unsere Hunde sind auf HD und ED durch einen Gutachter des VDH geprüft worden und zudem wurde auch das Herz auf mögliche Krankheiten untersucht. Daher ist es für uns besonders wichtig, auch bei den Zuchtpartnern darauf zu achten, dass diese Untersuchungen durchgeführt wurden, damit unsere zukünftigen Welpenkäufer auch lange Freude an den Tieren aus unserer Zucht haben und genauso am Broholmer-Virus erkranken, wie wir. Und seien sie sich sicher, eine Heilung von diesem ganz besonderen Virus ist nahezu unmöglich…

Neben der Beurteilung des Exterieurs und der Durchführung der eben genannten gesundheitlichen Untersuchungen, ist auch die Verhaltensbeschreibung ein sehr wichtiger Aspekt, wenn man einen Hund zur Zucht auswählen oder Nachzucht von einem Hund erwerben möchte. Es ist wichtig, den Charakter und das Wesen des Hundes zu kennen, seine Stärken und Schwächen, sein Verhalten in vielen Situationen des Alltags. Die Verhaltensbeschreibung wird in einem Ablauf erstellt, der den Hund mit zahlreichen Situationen des Alltags konfrontiert. Unsere Hunde haben diese Beschreibung durchlaufen, welche von in Deutschland anerkannten und zertifizierten Verhaltensberatern durchgeführt wurde. Da nur wesensfeste und mental starke Hunde in die Zucht aufgenommen werden, ist es umso wichtiger, diese Hunde vor dem Zuchteinsatz zu begutachten, um Schwächen zu erkennen und auszugleichen. Die Verhaltensbeschreibungen der zu verpaarenden Hunde werden von uns als Züchter miteinander verglichen und müssen zueinander passen und sich ergänzen. Nur so ist es möglich, mental starke, ausgeglichene Hunde zu züchten und das Wesen der Rasse Broholmer zu erhalten, zu fördern und zu stärken!

Deshalb züchten wir unter dem VDH!